Sex im Flugzeug

Sex im Flugzeug

Nov 7, 2009 0 Von Sexvilla 3d

Sex in der Küche der 3D SexVilla 2

Schon beim Einchecken ins Flugzeug ist sie mit aufgefallen – dunkle, schulterlange Haar, der kecke Blick und die vollen Brüste die sich unter ihrer blauen Uniform abzeichneten. Der kurze Rock machte Lust auf mehr und ließ lange Beine erahnen, die ich mir gern näher betrachtet hätte. Da sie auch für die Bewirtung der Piloten zuständig war, würde sich mir noch einige Male die Gelegenheit bieten diesen tollen Körper zu bewundern und mir vorzustellen, wie es wäre geile, erotische Sexspiele mit dieser Frau zu haben.

Nach dem Start kam sie nach einer Weile auch zu mir und fragte nach meinem Getränkewunsch und als sie sich leicht nach vorn beugte, konnte ich einen Blick in ihr Dekollete werfen. Ihre vollen Brüste wurden von einem knappen BH gehalten und als sie meinen interessierten Blick bemerkte, lächelte sie verlegen, ohne jedoch sich aufzurichten. Auch danach lächelte sie mich jedes mal wissen an, wenn sie an mir vorbei ging und der Duft ihres Parfüms blieb noch immer eine Weile um mich herum.

Kurz danach, ich war auf dem Gang zur Toilette, sah ich sie leicht angelehnt, in einem abgetrennten Kabinenteil der Stewardessen stehen. Sie bemerkte mich sofort und ich zögerte weiterzugehen. Ihre Hände glitten langsam an ihrem Rock runter, umfassten den Saum und zogen ihn langsam hoch. Gespannt blickte sie mich an und sah mein Verlangen. Wie gebannt stand ich da und sah zu, wied er Stoff nach und nach mehr freigab. Ihr dunkles Höschen war zu sehen, kanpp, aber doch so, dass es die Neugierde steigerte. Ich tratt langsam in den abgeteilten Raum ein und zog den Vorhang zu, sodass wir allein waren und ungestört.

   

 Die Gelegenheit war dann doch zu reizvoll. Ich umfasste sie sanft an den Hüften und zog sie zu mir ran. Sanft aber bestimmt küsste ich sie, genoß ihre vollen, warmen Lippen und den Geruch ihres Parfüms. Schon bald glitten unsere Hände über den Körper des jeweils anderen und ihre aufregenden Kurven machten mich nur noch geiler. Von solchen geilen Erotikspielen hatte ich bisher nur in meiner Phantasie geträumt oder die in der 3D SexVilla ausgelebt, aber es jetzt real auszuleben – diese Frau machte mich wahnsinnig. Schon sah ich ihr zu, wie sie sich hinkniete und meine Hose öffnete. Sie nahm meinen Schwanz raus, der schon hart nach oben stand, und leckte ihn mit ihrer Zunge ab. Das Schauspiel war geil, erst recht, als sie ihn dann ganz in den Mund nahm und ihn rein- und rausgleiten ließ. Ich nahm ihren Kopf mit beiden Händen und führte ihn vor und zurück und das geile Luder machte artig mit.

   

 Der Anblick war einfach zu geil – von solchen Sexspielen konnte ich nicht genug bekommen. Ich zog sie hoch, den Rock gleich dazu und streifte ihr Höschen ab, dass achlos auf den Boden fiel. Sie setzt sich auf einen der Sessel und machte die Beine schön breit. Ihre kleine Muschi war vollkommen rasiert und erwartungsvoll spreizte sie die Beine und wollte geleckt werden. Ich kniete mich vor ihr hin und fing an der Innenseite ihrer Schenkel an – dann die Leistengegend – dann ihr rasierter Venushügel. Entspannt lehnte sie sich zurück und genoß es wie meine Zunge an ihren Schamlippen entlang glitt und sanft ihren Kitzler verwöhnte. Die kleine, süße Schlampe war so nass und geil, mein Schwanz würde ihr jetzt gut tun…

   

 Sie stand auf, beugte sich über den Sessel und präsentierte mir ihren geilen Arsch. Erwartungsvoll streckte sie ihn mir entgegen und wartete darauf, dass ich meinen Schwanz von hinten in ihre nasse Muschi reinstecke. der Anblick ihres Hintern, die nasse Möse zwischen ihren Schenkeln und das Wissen um ihre Lust, die Hingabe mit der sie ihren Arsch entgegenstreckte – da wollte ich nicht lange zögern. Ich nahm meinen harten Schwanz, rieb ihn erst an ihrem Hintern, dann an den nassen Schamlippen und steckte ihn dann schnell in sie rein. Sofort stöhnte sie auf, warf den Kopf in den Nacken und lehnte sich auf ihre Ellenbogen. Während ich langsam in sie reinstieß, zog ich sie hoch, knöpfte langsam ihr Oberteil auf und streifte es ihr ab. Ich fing sie an fester zu ficken, ihre Titten umfassend und den Anblick meines steifen Schwanzes, der rein- und rausglitt, geniessend.

   

 Das Klatschen unserer Körper, wenn sie zusammenstiessen, war sicher auch von draussen nicht zu überhören, aber in diesem Augenblick war es mir egal. Fast so wie in der 3DSexVilla dachte ich mir, nur der Kick ist noch da erwischt zu werden. Sie drehte sich leich zu mir um, ich nahm ihr Bein in meinen Arm und so konnten wir beide zusehen wie sich mein Schwanz in ihr bewegte. Ihr Blick sagte mir alles – diese Schlampe war so geil und zu allem bereit. Sie sah mir in die Augen und mit heiserer Stimme sagte sie mir, dass sie meinen Schwanz im Mund haben will. sie legte sich also auf den Boden, zog ihren BH aus, sodass ich den Anblick auf ihre geilen Titten geniessen konnte. Prall waren sie, dunkle brustwarzen und schöne harte Nippel die aufgerichtet ihre Erregtheit anzeigten.

Ich beugte mich über sie und bereitwillig nahm sie meinen Schwanz in den Mund. Gierig und doch gefühlvoll verwöhnte sie ihn, leckte an den Eiern, an der Spitze und dann mit der ganzen Zunge am Schwanz entlang. Genußvoll lehnte ich mich zurück, massierte und knetete ihre geilen Titten und fing sie dann an zu fingern. Sie machte bereitwillig die Beine breit und meine Finger glitten mühelos in ihre nasse Muschi rein. Mit vier Fingern machte ich es ihr, jetzt etwas weniger sanft, aber das schien sie nur noch mehr anzumachen. Erotikspiele wie solche Erlebnisse hatte ich mir schon länger erträumt. Bisher hatte ich es nur in virtuellen Sexsimulationen wie der 3D SexVilla ausgelebt – und schon dort war es unglaublich realitätsnah und erregend. Dort konnte man seine Sexphantasien tabulos ausleben – und mit der kleinen Schlampe unter mir, wollte ich es jetzt tun.

   

 Wir tauschten die Positionen und auf mir sitzen, konnte ich ihre geilen Titten richtg anpacken. Sie setzte sich auf meinen steifen Schwanz, lehnte sich mit dem Oberkörper zurück und sah zu wie mein Schwanz zwischen ihren Schamlippen verschwand. Ihr Stöhnen und Hecheln zeigte mir wie erregt sie war und erstrecht wie unkontrolliert ihre Bewegungen wurden. Sie beugte sich über mich und bewegte nur ihre Hüften. Aber auch so schaffte sie es, dass wir beide unsere geilheit endlich rauslassen wollten. Sie flüsterte mir ins Ohr, dass ich abspritzen soll, sie halte es nicht länger aus. Ihr Wunsch war mir Befehl und. Sie hatte die Augen geschlossen, den Mund weit offen und genoß nur das Gefühl meines Schwanzes. Als ich in sie reinspritzte, kam auch sie…zeitgleich hatten wir unseren Orgasmus und ich ließ jeden Tropfen meines Saftes in ihre heiße nasse Muschi reinlaufen. Erschöpft wurden ihre Bewegungen langsamer und sie ließ sich auf mich fallen.

   

 Nach einer kurzen Pause, wanderte ihr Kopf zwischen meine Beine und sie leckte meinen Schwanz sauber, liebkoste ihn mit den Lippen und war vollkommen versunken in ihrer Geilheit. Ich streichelte ihren Kopf, beugte mich zu ihr und wir küssten uns leidenschaftlich. Ich fragte sie, ob sie schon öfter solche Sexspiele gemacht habe, aber sie war noch nicht lange bei der Fluglinien dabei und die Trennung von ihrem letzten Freund noch nicht lange her.

Als sie sich anfing anzuziehen, nahm sie noch einmal meinen Schwanz in ihre Hand und sofort reagierte er wieder. Sanft machte sie ihn steif und ihr erregter Blick, voll Hingabe und Gier, machte auch mich wieder geil. Nicht lange und ich merkte, dass mein Saft wieder im kommen war. Ich nahm meinen Schwanz in die Hand und rieb ihn weiter. Erwatungsvoll lehnte sie sich zurück und sah mir zu wie ich mir einen runterholte. Sie streichelte ihre Titten und als ich abspritze, hielt sie mir die Titten entgegen. Mein Sperma landete auf ihrem Gesicht und auf ihren Brüsten und lief von dort über ihre prallen Rundungen. Sie nahm meinen Schwanz in den Mund, leckte ihn sauber und wischte auch mit den Fingern meinen Saft von ihrem Körper, um sie dann genußvoll im Mund abzulecken. So eine geile Schlampe – Sexspiele und online Erotikspiele in der 3D SexVilla 2.

 Wenn Du Sexphantasien wie diese erleben möchtest, dann hol Dir den SexVilla 3D Download!! Hier kannst Du heiße online Erotikspiele haben und in der 3D SexVilla 2 Deine geheimen Wünsche und Phantasien ausleben.

Teile mich...